Familien in Not – Hilfe finden.

Die Stiftung Familien in Not macht sich stark für Kinder, Jugendliche und ihre Familien in der Region Hildesheim.

Unser Angebot richtet sich an Menschen, die in belastenden familiären Verhältnissen leben, in persönliche Krisen geraten sind oder in ihrer Entwicklung vor scheinbar unlösbaren Herausforderungen stehen.

Gemeinsam mit den jungen Menschen und ihren Familien suchen wir nach Lösungen. Wir verabreden, welche Ziele erreicht und welche Schritte gegangen werden sollen. Zur Überwindung einer persönlichen Krise oder schwierigen Lebenssituation steht das Netzwerk des Diakonischen Werkes mit vielfältigen Beratungs- und Betreuungsangeboten zur Verfügung. Zur Verwirklichung besserer Bildungs- und Entwicklungschancen arbeiten wir mit Netzwerkpartnern aus Wirtschaft und Bildung zusammen.

Unser Ziel ist es jungen Menschen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen und ihnen neue Perspektiven zu eröffnen. Unsere Hilfe ist als Hilfe durch Selbsthilfe angelegt, damit Kinder, Jugendliche oder Heranwachsende sowie ihre Familien ihre Chancen aktiv und eigenverantwortlich nutzen.

Wir arbeiten unbürokratisch, individuell und vertraulich.

Beispiele

Johannes

Fotolia_matimix_133120219_Mw

…ist acht Jahre alt und spielt für sein Leben gern Fußball. Seine Mutter ist nach der Scheidung alleinerziehend. Sie hat eine Teilzeitstelle und einen Berg Schulden. FiN hilft ihr, ihre Angelegenheiten zu regeln und vermittelt ihr eine Schuldnerberatung. Für Johannes übernimmt FiN die Kosten für den Fußballverein.

Lena

Junge malt konzentriert

…ist 12 Jahre alt und hat drei Geschwister. Ihr jüngster Bruder ist schwerbehindert. Die Eltern sind sehr bemüht um ihre Kinder. Lena besucht das Gymnasium und ist sehr musikalisch. Um Lenas Talent zu fördern, fehlen den Eltern Zeit, Energie und auch die Mittel. FiN begleitet die Familie und ermöglicht Lena regelmäßigen Kalavierunterricht.

Jasmin

…ist 16 Jahre alt und besucht die 10. Klasse der Gesamtschule. Ihre Eltern bemerken nicht, dass Jasmin falsche Freunde hat. Erst als Schwierigkeiten in der Schule auftreten, sind sie alarmiert. FiN bringt die Familie miteinander ins Gespräch, unterstützt Jasmin bei der Berufswahl und vermittelt ihr ein Praktikum bei einem Partnerunternehmen.

Ariane

Ariane

…ist heute 21 Jahre alt. Nach dem Abitur wollte sie nur weg von zu Hause, immer gab es Stress. Sie zog in eine WG, wollte feiern und Spaß haben. Das Geld dafür hatte sie nicht. Ariane verschuldete sich bei zweifelhaften Freunden, nahm Drogen. Nach zwei Jahren hatte sie genug und wollte die Szene verlassen. Ihre Eltern nahmen sie wieder auf. Dann stellte Ariane fest, dass sie schwanger ist. Angesichts der vielen „Baustellen“ wandten sich ihre Eltern an FiN. FiN bot Hilfen in der Schwangerschaft, Existenzsicherung, Schuldnerberatung, langfristig eine Ausbildung.

Maria

Maria

…ist allein erziehende Mutter von Lars und Miriam. Sie hatte ihr Leben ganz gut im Griff. Bis zu dem Wasserschaden, der die gesamte Kücheneinrichtung zerstörte. Ohne Versicherungsschutz musste Maria von dem Geld, das sie für einen bescheidenen Familienurlaub zurückgelegt hatte, neue Möbel und Geräte kaufen. Die Kinder waren traurig und enttäuscht. Maria wusste nicht mehr weiter. Sie wandte sich an FiN. Nachdem die existenziellen Fragen geklärt waren, wurde über FiN ein Familienurlaub organisiert und bezuschusst.

Familie K.

photocase_id_1020707_opt

…wohnt mit ihren sieben Kindern im Landkreis in einem alten Bauernhaus. Herr K. übernahm viele der dort anfallenden Arbeiten selbst. Dann erkrankte er an Krebs. Eine Operation und viele Behandlungen folgten. Seither ist der Alleinverdiener im Krankengeldbezug. Der Familie fehlt es an allen Ecken und Enden. Die Hilfsmittel und Medikamente, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden, kosten viel Geld. So bleibt kaum was für die Kinder. FiN hilft der Familie durch Begleitung im Alltag und ermöglicht Unterstützungs- und Freizeitangebote für die Kinder.

Unterstützung & Hilfe

Wir helfen Ihnen – wenn Sie Hilfe suchen.

Wenn Sie sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, bietet die Stiftung Familien in Not Ihnen Unterstützung an,
nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Wir kooperieren mit dem Diakonischen Werk.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.diakonie-hildesheim.de

Unsere Beratung ist vertraulich und kostenfrei!

Ansprechpartnerin

sowa

Gisela Sowa